Benutzer:

Passwort:

 

MINT-EC-Zertifikat

Neues Zertifikat würdigt naturwissenschaftliche Schülerleistungen

MINT-EC, das nationale Excellence-Schulnetzwerk bietet seinen bundesweit 212 Mitgliedsschulen (230.000 Schülerinnen und Schülern sowie 18.000 Lehrkräften) ab dem Schuljahresbeginn 2014/2015 die Möglichkeit, die Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT), die diese im Laufe ihrer Schulzeit innerhalb und außerhalb der Schule erbracht haben, mit dem MINT-EC-Zertifikat besonders zu würdigen.

Seit diesem Schuljahr habt ihr die Möglichkeit, euch euer besonderes Engagement im MINT Bereich zertifizieren zu lassen, denn das Gymnasium Sulingen ist vom Verein MINT-EC berechtigt worden, MINT-EC-Zertifikate zu vergeben.

Das Zertifikat soll einerseits eine Auszeichnung für eure schulischen und außerschulischen Leistungen im MINT-Bereich sein, euch andererseits aber auch als besondere Aufwertung eurer Bewerbungsunterlagen für Universitäten, Fachhochschulen oder Betriebe dienen.

Das Zertifikat wird bundesweit einheitlich ausgestellt, derzeit beteiligen sich über fünfzig Schulen an der Vergabe des Zertifikats – an der weiteren Verbreitung und damit einer Steigerung des Bekanntheitsgrades und der Akzeptanz des Zertifikats wird beständig gearbeitet. Die Idee wird durch den Verein MINT-EC getragen und durch die Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder (KMK), die Hochschulrektorenkonferenz (HRK), die Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten (4ING.) sowie die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) und den Arbeitgeberverband Gesamtmetall unterstützt.

Um das MINT-EC-Zertifikat, das zusammen mit dem Abiturzeugnis verliehen wird, zu bekommen, müssen eine Reihe von Voraussetzungen erfüllt sein, die sicherstellen, dass besonders gute Leistungen im MINT-Bereich vorliegen.

Schülerinnen und Schüler, die ein MINT-EC-Zertifikat erwerben möchten, sammeln über ihre gesamte Schullaufbahn hinweg alle schriftlichen Nachweise über die erbrachten Leistungen (Urkunden, Bestätigungen, Praktikumsbescheinigungen, usw.) in einem MINT-Portfolio. Aus den Nachweisen muss hervorgehen, wann die Schülerin oder der Schüler welche Tätigkeit in welchem Umfang geleistet hat. Diese müssen zusammen mit den ausgefüllten Antragsformularen spätestens am letzten Unterrichtstag der Q2 bei der Oberstufenkoordination vorgelegt werden. Die Unterlagen werden anschließend geprüft. Der MINT-EC-Koordinator entscheidet dann auf der Basis der Vergaberichtlinien über die Vergabe und die Einstufung des Zertifikates in eine von drei Stufen, je nach erreichter Punktzahl.

Schülerinnen und Schüler, die das MINT-EC-Zertifikat erhalten wollen, müssen Mindestanforderungen in den drei Anforderungsfeldern

 

I Fachliche Kompetenz

II Fachwissenschaftliches Arbeiten

III Zusätzliche MINT-Aktivitäten

 

erfüllen.

In jedem der drei Anforderungsfelder werden die Schülerleistungen einer der drei Stufen

 

1 „mit Erfolg“

2 „mit besonderem Erfolg“

3 „mit Auszeichnung“

 

zugeordnet.

 

Ein Zertifikat wird nur verliehen, wenn in jedem der drei Felder mindestens die Stufe 1 erreicht wurde.

Die Gesamteinstufung des Zertifikates ergibt sich aus dem mathematisch gerundeten Mittelwert der in den drei Anforderungsfeldern erreichten Stufen.

Der folgenden Tabelle Einstufung in die Anforderungsbereiche kann man entnehmen, welche Mindestleistungen in allen drei Bereichen zu erbringen sind. Um die Gesamteinstufung zu ermitteln, muss man die Leistungsstufen der drei Teilbereiche mitteln; erreicht man z.B. in I die Stufe 3, in II die Stufe 1 und in III die Stufe 3, so landet man insgesamt in Stufe 2.

Für welche Aktivitäten man wie viele Punkte erhält, kann man weiteren Tabellen entnehmen, die weiter unten zu finden sind.

Falls darüber hinaus nicht aufgeführte Aktivitäten bzw. Wettbewerbe nachgewiesen werden können, dann bitte mit dem MINT-EC-Koordinator bzgl. der Anerkennung und Wertigkeit in Kontakt treten.

Die Schülerin/der Schüler hat die Bringschuld, sämtliche Aktivitäten im MINT-Bereich über das ganze Schulleben zu sammeln und dem MINT-Koordinator zur Prüfung vorzulegen.

Für die langfristige Dokumentation der MINT-Aktivitäten für das MINT-EC-Zertifikat ist ein Schülerheft hilfreich, das für 1 € beim MINT-EC-Koordinator erworben werden kann. Die ersten 20 Schülerhefte werden kostenlos ausgegeben (jeden Tag max. ein Heft kostenlos).

Das MINT-EC-Zertifikat wird in Form einer vierseitigen Urkunde verliehen.

Auf der Vorderseite wird der Name der Schülerin/des Schülers sowie die Gesamteinstufung

– „mit Erfolg“, „mit besonderem Erfolg“ oder „mit Auszeichnung“ – des Zertifikates eingetragen. Auf den Innenseiten der Urkunde werden die in den Anforderungsfeldern II und III erbrachten Leistungen im Einzelnen aufgeführt.

Die Rückseite der Urkunde enthält die Tabelle der Anforderungsbereiche.

Für alle Fragen rund um unser MINT-EC-Zertifikats steht euch euer MINT-Koordinator Herr Köhn gerne zur Verfügung.

Achtung:

Auf der Webseite des Vereins MINT-EC sind jeweils die aktuellsten Fassungen der Vergaberegeln für das MINT-EC-Zertifikat (http://www.mint-ec.de/mint-ec-zertifikat.html) zu finden.

MINT-EC aktualisiert laufend die Angebote für Schüler/innen, die auch für das MINT-EC-Zertifikat genutzt werden können, auf folgender Seite:

http://www.mint-ec.de/veranstaltungen.html

Hier alle wichtigen Informationen und Formulare zum Download …

Ansprechpartner bei allen Fragen zum Zertifikat sind Herr Düker und Herr Köhn als MINT-Koordinatoren.