Benutzer:

Passwort:

 

Bewertungen von mündlichen und schriftlichen Leistungen im Fach Deutsch

1. Anteil von mündlichen und schriftlichen Leistungen an der Gesamtnote

Die Bewertung von mündlichen und schriftlichen Leistungen (hier: Ergebnisse von schriftlichen Leistungskontrollen) im Fach Deutsch erfolgt (laut Beschluss der Fachkonferenz vom 10.06.2009) im Sekundarbereich I ebenso wie in der Oberstufe im Verhältnis von 50% : 50%. Eine Ausnahme bildet das Semester, in dem die Facharbeit und nur eine Klausur geschrieben wird. In diesem Semester gehen die mündlichen Leistungen mit 60% in die Semesternote ein.

2. Zusammensetzung der Ganzjahresnote

Die Ganzjahresnote setzt sich (laut Beschluss der Fachkonferenz vom 30.04.2014) in der Regel zu gleichen Teilen aus den beiden Halbjahresnoten, unter Ausschöpfung des pädagogischen Spielraumes, zusammen.

3. Abwertung der Note bei Verstößen gegen die Sprachrichtigkeit

Da schwerwiegende Verstöße gegen die Sprachrichtigkeit ab dem 6. Schuljahr in die Bewertung von Aufsätzen einzubeziehen sind (Kerncurriculum Deutsch 5-10, S. 35, EB-AVO-GOFAK in der Fassung vom 13.06.2008, Punkt 9.11) hat laut Beschluss der Fachkonferenz Deutsch vom 10.06.2009 ab folgender durchschnittlicher Fehleranzahl pro Seite eine Abwertung der Note zu erfolgen:

Jahrgangsstufe

Abwertung ab Fehler pro Seite

6

10 Fehler

7

8 Fehler

8

7 Fehler

9

6 Fehler

10 / Einführungsphase

5 Fehler

Qualifikationsphase

5 Fehler (1 Punkt Abzug) / 

7 Fehler (2 Punkte Abzug)

Als neuer Fehler gilt jeweils derjenige, der aufgrund einer situativen Entscheidung des Schülers bzw. der Schülerin gemacht wird. Für die Jahrgangsstufen 6-8 sollen die Lehrkräfte die Art von Fehler berücksichtigen (d. h. nicht anrechnen) können, welche die Schüler aufgrund ihrer noch nicht erworbenen sprachlichen bzw. grammtikalischen Kompetenzen noch machen dürfen.

Die Verwendung eines Dudens wird den Schülern beim Verfassen von Aufsätzen erlaubt.

4. Länge der Klausuren im Fach Deutsch

Einführungsphase:

3 Klausuren in der Regel zweistündig

Qualifikationsphase:

1. Semester

2. Semester

3. Semester

4. Semester

Kurse auf erhöhtem Niveau

Kurse auf grundlegendem Niveau

zweistündig

zweistündig

zweistündig

zweistündig

2- und 6-stündig

2- und 4-stündig

zweistündig

zweistündig

 

 aktueller Stand vom 03.12.2014