Benutzer:

Passwort:

 

Belgienfahrt

Die jedes zweite Jahr im Frühling stattfindende Belgienfahrt des Gymnasiums Sulingen beinhaltet ein volles Programm von Montag bis Freitag. Während der gesamten Zeit sind die Schüler/innen meist zu viert in Familien untergebracht, die bereits viel Erfahrung mit ausländischen Gästen haben. Da die kleine Stadt Rochefort zum französischen Teil Belgiens gehört, wird in den Familien und mit den Animateuren selbstverständlich Französisch gesprochen. Aber keine Angst: Die Betreuer sind es gewohnt, sich gut verständlich auszudrücken!

Pro Tag ist in der Regel ein spannender Ausflug vorgesehen, wie zum Beispiel der Besuch einer Tropfsteinhöhle, eines gallo-romansichen Freilichtmuseums, einer Straußenfarm oder der Stadt Brüssel mit dem Atomium, der Altstadt und einer ausführlichen Shoppingtour.

Betreten einer Tropfsteinhöhle

Betreten einer Tropfsteinhöhle

Das Atomium

Das Atomium

Morgens und abends gibt es ein interessantes Sprachprogramm mit vielen Spielen und Aktivitäten wie einer Modenschau, Karaokesingen in Gruppen und einer Abschlussdisco. Die bisherigen Belgienfahrten haben allen Beteiligten ausgesprochen gut gefallen, so dass sie die Fahrt nur weiterempfehlen können!