Benutzer:

Passwort:

 

29.04.2014

Dreck-Weg-Tag: Das Gymnasium Sulingen war dabei!

Auch in diesem Jahr haben Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen an dem sogenannten Dreck-Weg-Tag der Stadt Sulingen teilgenommen und dafür gesorgt, dass die Stadt wieder etwas sauberer wird. Mit Müllsäcken, Handschuhen und Kneifzangen bewaffnet machten sich die Klassen 5a, 5d, 5e, 6b und 6c mit Ihren Klassenlehrerinnen und ihrem Klassenlehrer in deren Verfügungstunde auf, um das Gelände rund um die Schule herum von liegengebliebenem Müll ...
... mehr

24.04.2014

Kunst AG

Jetzt geht es los! Jeden Dienstag in der 8. + 9. Stunde lassen wir der Kreativität freien Lauf und malen, zeichnen, bildhauern nach eigenen Ideen und Vorstellungen. Wir treffen uns in Raum 215 und heißen weitere Interessierte herzlich willkommen. Ich freu mich auf Euch!   Frau ...
... mehr

22.04.2014

Auf Entdeckungsreise in Belgien

Auf nach Belgien! hieß es für 23 Schülerinnen des Gymnasiums Sulingen, die sich vom 24. bis 28. März in dieses für viele eher unbekannte Land wagten, um dort im französischsprachigen Süden für einige Tage tief in die Sprache einzutauchen. Bereits kurz nach der Ankunft am Montag am Sprachinstitut „Eurolangues“ bekamen sie die Gelegenheit, mit Hilfe eines französischen Fragebogens die Gewohnheiten ihrer Gastfamilien zu erfahren. Am ...
... mehr

03.04.2014

Was ist drin im Trinkwasser? - Gymnasiasten des „BaSulOs"-Netzwerks zu Gast beim Wasserversorger

  Was ist drin im Trinkwasser, wie wird es gefördert – und wie bereiten die Mitarbeiter der Wasserversorgung Sulinger Land dieses Lebensmittel auf, bevor sie es in das Netz einspeisen? Schüler aus der Jahrgangsstufe zehn des MINT-Netzwerkes „BaSu-lOs“, zu dem sich das Sulinger Gymnasium mit dem in Bad Nenndorf und dem Ratsgymnasium Osnabrück zusammengeschlossen hat, informierten sich am Montag „an der Quelle“ und besuchten den Sitz des ...
... mehr

01.04.2014

Lebhafte Diskussionen mit den Kandidaten – Politiker stellen sich bei „Open Space“-Veranstaltung des Gymnasiums zur Europawahl den Fragen der Schüler

Ich habe alle Seiten gehört, ich fühle mich gut informiert, sagte die 17-jährige Gymnasiastin Shazada Cheema nach der Diskussion mit Landes- Bundes- und Europapolitikern. Sie habe auf ihre konkreten Fragen zum Teil erschöpfende, zum Teil unzulängliche – aber dennoch vielsagende – Antworten bekommen.   Bereits im Vorfeld vergangener Bundes- und Landtagswahlen hatte das Gymnasium Sulingen unter dem Motto „Open Space“ ähnliche ...
... mehr