Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Spendenübergabe an die Lloyd Kinderhilfe - Schülerinnen und Schüler sammelten 2310 Euro am Tag der offenen Tür

„Es ist eine Win-Win-Situation für beide Seiten“, so Schulleiterin Ute Lüßmann vom Gymnasium Sulingen anlässlich der Spendenübergabe des Erlöses vom Tag der offenen Tür an die Lloyd Kinderhilfe. „Unsere Schülerinnen und Schüler konnten sich ein Bild davon machen, dass eine gut ausgestattete Schule in manchen Ländern außerhalb Europas keine Selbstverständlichkeit ist, und umgekehrt kann die Lloyd Kinderhilfe mit einem namhaften Betrag ihre Partnerschule in Indien unterstützen.“

Beim Tag der offenen Tür am 8. März wurden unter dem Motto „Schule hilft Schule“ mit verschiedenen Aktionen wie zum Beispiel diversen Essensständen, einer Auktionsshow oder auch dem Verkauf von selbstgemachten Artikeln Spenden für die Lloyd Kinderhilfe gesammelt. Die Lloyd Kinderhilfe war mit einem eigenen Stand im Foyer vertreten, um zusätzliche Informationen zu bieten.

Nach dem Auszählen der einzelnen Beträge konnte Ute Lüßmann nun vor der Europa-Statue am Eingang des Gymnasiums ein mit 2310 Euro prall gefülltes Sparschwein an Nadine Benesch von der Lloyd Kinderhilfe übergeben.

Diese richtete ihren Dank insbesondere an die anwesenden Klassensprecher: „Ich komme gerade aus Indien zurück und habe mir vor Ort ein Bild von unserer Partnerschule gemacht. Wir haben jeden Monat laufende Kosten, die wir abdecken müssen. Umso mehr freue ich mich über das Engagement des Gymnasiums Sulingen. Die Klassen haben Tolles geleistet, ob Tombola oder der Verkauf von Waffeln, jeder Euro zählt.“ Sie kündigte an, dass die Firma Lloyd den Betrag des Gymnasiums verdoppeln werde, sodass dann über 4600 Euro nach Indien gingen.