Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

„Ein Hausmeister der Extraklasse“ - Erwin Horstmann feiert Dienstjubiläum

Schulleiterin Ute Lüßmann gratulierte, Bernhard Brinkmann vom Landkreis Diepholz auch, das Lehrerkollegium – die Schülerinnen und Schüler sowieso. Erwin Horstmann feierte jetzt Dienstjubiläum – 25 Jahre schon begleitet er den Schulbetrieb am Gymnasium als Hausmeister.

Nach seiner Schulzeit in Vorwohlde absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Elektriker in Schwaförden – Grundlage für den späteren Einsatz in Sulingen. „Ganz schnell mussten Sie dann den Wechsel vom Elektriker zu einem Allround-Genie vollziehen“, leitete Ute Lüßmann in die Laudatio ein. Das Ersetzen von defekten Glühbirnen, Schlüsseldienst, Umbauten, Anbauten, Aufstockungen und Erweiterungen der Schule: „Sie sind unser Energiemanager, unser Hygienefachmann, sie haben sich in Theater- und Bühnentechnik eingearbeitet – kurzum: Sie sind ein Hausmeister der Megaklasse“, formulierte die Oberstudiendirektorin. „Sein freundlicher, aber bestimmter Umgang mit Schülern, seine Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit haben einige Projekte und Veranstaltungen bei uns erst möglich gemacht“, sagte sie während der Feierstunde in Richtung der Gäste. Sie selbst habe durch Erwin Horstmann erfahren müssen, dass Dinge nicht immer so umsetzbar sind, wie sich die Schulleitung das vorstelle, aber auch seine Bereitschaft schätzen gelernt, zu den unmöglichsten Zeiten für die Schule im Einsatz zu sein. „Ich bedanke mich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit“, sagt Lüßmann und überreichte ein Geschenk der Gruppe Schulverwaltung. „Ich wünsche uns allen, dass die Ära Horstmann noch lange weitergeht“.

Aus der Sulinger Kreiszeitung vom 20.12.2011

Verfasser: Timpke