Benutzer:

Passwort:

 

Willkommen auf der Seite der Klimascouts!

 

Logo Klimascouts

Eines unserer besonderen Projekte: Austausch mit der Namib High School in Swakopmund/Namibia: Im jährlichen Wechsel besuchen Klimascouts vom Gymnasium Sulingen die Namib High School und umgekehrt.

 

Hier eine Präsentation zu den Klimascouts.

 

 


Vom 1. bis 11. September reiste wieder eine Klimascoutgruppe nach Namibia.

Von unseren Erlebnissen erfahrt ihr auf dem Namibia Blog.

 

Namibia-Blog

Hier findet ihr auch noch eine Präsentation zur Reise: Klimascouts in Namibia

 

 

 

KLIMASCHUTZTIPP FÜR DEN MONAT DEZEMBER

Bald ist Weihnachten - und es gibt Weihnachtsgeschenke, natürlich hübsch verpackt, sonst ist ja keine Überraschung.

Wir wollen euch heute ein paar Tipps geben, wie man Geschenke umweltfreundlich verpacken kann.

Man kann die verschiedensten Papiere und Verpackungen, die sich so im Laufe der Zeit ansammeln, wiederverwenden. 

Ihr solltet also Geschenkpapier nie wegwerfen. Aber auch Schachteln aller Art, Papier von Zeitungen, Zeitschriften und Kalendern lässt sich gut verwenden. Aus großen Kalenderblättern oder Zeitungen lassen sich auch prima Geschenktaschen herstellen. Dazu finden sich im Internet viele Anleitungen.

Schuhkartons, Papierrollen von Klopapier, Papiertüten, Kaffeetüten und Ähnliches eigenen sich auch für größere und kleinere Geschenke.

Aufdrucke, die einem nicht gefallen, kann man mit Papierresten überkleben. 

Aber Vorsicht beim Kleber: Keinen mit Lösungsmittel verwenden, sondern lieber Tapetenkleister oder aus Puderzucker und Wasser selbst hergestellten.

Statt Tesafilm (aus Kunststoff) kann man Schnur oder Bänder aus Stoffresten zum Verschließen und Dekorieren verwenden.

Hübsche Verpackungen sind auch Keksdosen aus Metall. Die kann man jahrzehntelang verwenden.

Für Glitzersterne lassen sich z.B. Joghurtdeckel oder Schokoladenpapier verwenden.

Auf jeden Fall solltet ihr Plastikfolien als Verpackung vermeiden. Wenn man das (kleine) Geschenk von außen sehen darf, nehmt doch ein Einmachglas zum Verpacken.

 

KLIMASCHUTZTIPP FÜR DEN MONAT JANAUAR

Immer das Auto? - Muss das sein?

Und dann auch noch ganz allein.

Macht doch eine Fahrgemeinschaft,

weil man gemeinsam viel mehr schafft.

Noch besser statt im Auto sitzen

ist es mit dem Rad zu flitzen.

Klimaschutztipp September 2015

 

KLIMASCHUTZTIPP FÜR DEN MONAT FEBRUAR

Bist Du ein Faschingsfan?

Dann wünschen wir dir viel Spaß. Aber achte bitte auch beim Feiern auf die Umwelt.

Bei Süßigkeiten lässt sich viel Verpackungsmüll einsparen.

Und wenn du dich verkleiden willst, dann schau doch mal in den Schrank, vielleicht auch mal in den deiner Eltern oder Großeltern. Man kann auch aus alten Klamotten Kostüme selber nähen. Selbst Verpackungsmüll eignet sich als Kostümmaterial.

Billigkostüme aus Fernost sind extrem klimaunfreundlich und schon gar nicht fair gehandelt.

 

KLIMSCHUTZTIPP FÜR DEN MONAT MÄRZ

Jetzt beginnt die Pflanzzeit.

Habt ihr einen Garten? Kennst du jemanden, der gerne ein paar Bäume oder Büsche pflanzen möchte, aber es nicht mehr selnber kann?

Dann mach dich nützlich. 

Vor allem mehrjährige Pflanzen speichern viel CO2.

Aber auch selbst gepflanztes/gesätes Gemüse ist gut für die Gesundheit und das Klima.