Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Auszeichnungen für die erfolgreiche Teilnahme an der Mathematik-Olympiade vergeben

Die Mathematik-Olympiade ist ein anspruchsvoller Mathematik-Wettbewerb, an dem in jedem Jahr bundesweit alle Schüler ab der 3. Klasse teilnehmen können. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden.

In ganz Niedersachsen hatten sich 209 Schulen mit insgesamt 4232 Schülern an der 2. Runde des Wettbewerbs beteiligt. Am Gymnasium Sulingen hatten 15 Teilnehmer erfolgreich an der 2. Runde der Mathematik-Olympiade teilgenommen und wurden dafür am 21. Dezember mit Urkunden ausgezeichnet. Die Übergabe der Urkunden erfolgte durch den Fachobmann Mathematik Herrn OStR Rüdiger Borstelmann. Geehrt wurden: Frerk Köhn, Patrizia Kornau, Celina Langhorst, Sarh Odeh, Runde Spreen (Jahrgang 5), Jule Bockhop, Melissa Lüning, Jobst Oetker, Lennard Oetker, Mattis Osterkamp, Christina Siedenberg, Leon Sudmann (Jahrgang 6), Julius Schmidt (Jahrgang 8), Charlotte Hrabowski (Jahrgang 9) und Tobias Reinert (Jahrgang 12).

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Frerk Köhn, der die Qualifikation für die Landesrunde erlangte, die am 25. Februar in Göttingen stattfindet.