Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Mats Wiechmann schoss kein Eigentor – Vorlesewettbewerb 2018

Der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen ist seit 1959 jedes Jahr vom Bör-senverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet worden. Auch in diesem Jahr hat er den Schülern und Schülerinnen der sechsten Klassen des Gymnasiums Sulingen die Gelegenheit geboten, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und neue Bücher zu entde-cken. Lesefreude und Lesemotivation standen dabei im Vordergrund, wie von den Schülern und Deutschlehrern der sechsten Klassen zu hören war. Die lesebegeisterten Schüler/innen der sechsten Klassen wählten die jeweils besten Vorleser/innen aus, die sie dann im Schulent¬scheid vertreten durften, der am 12. Dezember stattfand.

Nach der Begrüßung durch die Fachobfrau der Fachgruppe Deutsch, Frau Neubauer, mussten die Klas¬sensieger/innen ihr Können vor einer fünfköpfigen Jury unter Beweis stellen. In dieser Jury wurden die Deutschlehrerinnen Frau Neubauer und Frau von Rhein vom Vorjahressieger Julius Krause sowie den vorlese- und juryerfahrenen Oberstufenschülerinnen Paula Schwabe und Ester Marie Fietze unterstützt.

Die Wettbewerbsteilnehmer/innen mussten- wie schon im Klassenentscheid- drei Minuten aus dem von ihnen ausgesuchten Text möglichst überzeugend vorlesen. Während sie dieses Vorlesen zuhause gut vorbereiten konnten, sollten sie dann anschließend aus einem fremden Text zwei Minuten vorlesen und versuchen, genauso überzeugend flüssig zu lesen und gut zu beto¬nen. In der starken Konkurrenz der Klassensieger/innen bot Mats Wiechmann aus der Klasse 6d die überzeugendste Vortragsleistung. Er wurde Schulsieger mit ei¬nem Textausschnitt aus dem spannenden Buch „Eigentor“ von Ulli Schubert, den er sehr lebendig mit verschiedenen Stimmen vortrug. Da auch seine Konkurrenz: Malien Binder (6c), Lisa Schröder (6e), Paul Claßen(6a) sowie Per Schwarze (6b) auf der Galerie der Schulbib¬liothek die aufmerksamen Zuhörer zu fesseln wusste, konnte sich die Jury über kurzweilige Vorträge freuen.

„Es fiel uns schwer, unter euch tollen Vorleserinnen und Vorlesern den Sieger zu bestimmen“, stellt Frau Neubauer am Ende anerkennend fest, bevor sie dem Schulsie¬ger Mats Wiechmann die Siegerurkunde sowie einen Gutschein von der Buchhandlung Eulenspiegel überreichte. Mats wird Anfang nächsten Jahres das Gymnasium Sulingen beim Kreisentscheid vertreten.