Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Vortrag anlässlich des Holocaust-Gedenktages – Einladung für den 28.01.2019

„Das Gedenken an den Holocaust ist uns allen eine Mahnung: Jeder Mensch besitzt unabhängig von seiner Religion, seiner Herkunft oder seiner Hautfarbe die gleiche Würde.“ (Bundesaußenminister Heiko Maas zum Holocaust-Gedenktag 2017).

Der 27.01. als Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts, wie auch dieses Zitat, verdeutlichen die Bedeutsamkeit des Gedenkens unserer Gedenkkultur in diesem Zusammenhang. Doch stellen sich ihr in unserem heutigen Europa neue Herausforderungen. Populistische, nationalistische und in Teilen auch wieder antisemitische Gedanken scheinen in Teilen der europäischen Gesellschaft wieder „salonfähig“ zu sein. Wie kann und sollte man als moderner Europäer diesen Herausforderungen begegnen?

Diese und weitere Fragen sollen am 28.01.2019 im Rahmen eines Vortrags am Gymnasium Sulingen thematisiert werden. Zusätzlich wird die Klasse 10b ein kleines Projekt zum Thema „Erinnern“ im Foyer ausstellen. Ab 19:00 Uhr wird dann Herr Dr. Wolfgang Zapfe, ehemaliger Vorsitzender der Europa-Union, zum Thema „Europa- das wollen wir“ zu eben jener Frage und zu diesem Themenkomplex sprechen. Anschließend bietet sich die Gelegenheit zu einer Diskussion.

Interessierte Eltern, Schüler und Kollegen sind herzlich willkommen.

Hier noch einmal die wichtigsten Informationen in Kürze:

Datum: 28.01.2019

Zeit: 19:00 – 20:00 Uhr

Raum: Theater

Wir freuen uns auf ein reges Interesse und Teilnahme.

Claudia Schröder und Marc Küpker (im Namen der Fachschaft Geschichte)