Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Auftaktkonferenz von ENSA

Von Donnerstag, den 13.02. bis Sonntag, den 16.02.2020 hat im Tagungszentrum in Visselhövede der Auftakt für die diesjährigen von ENSA (Entwicklungspolitische Schulaustauschprogramm der Engagement Global gGmbH im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) geförderten Anbahnungs- und Begegnungsreisen stattgefunden. Wir (Friedrich-Rudolph Bechtel vom Sonnenkinderprojekt (NGO: einer Nichtregierungsorganisation), Jana Gromut, Lasse Reimers, Georg Beverborg und Tina Plate) nahmen an unterschiedlichsten Veranstaltung teil. Die Teilnehmer*innen hatten jeden Tag am Morgen und am Nachmittag Veranstaltungen zu den Themen Teambildung, Verständigung und Konfliktlösung und Erkennen von Vielfalt. Die Veranstaltungen wurden durch Referierende aus aller Welt gestaltet. Die Vertreter der NGO und die Lehrer*innen trafen sich morgens zu Themen rund um die Finanzierung, Vielfalt und die Beantragung von Visa, sowohl für die Incomings, was erheblich schwieriger ist und auch für die aufnehmenden Länder ein erheblicher bürokratischer Aufwand ist, als auch für die Outgoings. Am Nachmittag arbeiteten alle gemeinsam an den Themen der Teilnehmer*innen weiter. Nach dem Abendessen gab es noch die sogenannten Homegroups, in denen die Referenten und die Teilnehmer*innen den Tag reflektierten. Dies endete um 21 Uhr. Anschließend fand am Freitagabend noch ein Austausch über die unterschiedlichen Projekte statt.

In den Pausen setzen wir vier, die wir zusammen in Namibia waren, uns zusammen und gestalteten das Programm, welches die Themen der ökologischen Vielfalt, nachhaltigen Konsum und nachhaltige Mobilität enthalten sollten, für unsere Gäste, die Ende August zu uns kommen und denen wir so viele spannende Dinge zeigen möchten. Dieses von uns erstellte Programm wurde noch am Samstagabend als voll finanzierungswürdig für gut befunden, so kann die Planung nun weiter gehen. Wir freuen uns darauf, den sechs Schüler*innen aus der Namib High School und ihrer Lehrkraft Frau Oesterle all dies im August zeigen zu dürfen.

Die Sommerkonferenz von ENSA, zu der alle am Austausch beteiligten Personen (NGO-Vertreter*innen, Schüler*innen und Lehrer*innen) fahren, findet vom 19.06.2020 bis zum 21.06.2020 statt.

Wir würden uns freuen, wenn wir weitere Mitglieder für die Klimascout AG und für den Austausch gewinnen könnten, da bislang noch eine Gastfamilie fehlt, um alle Gastschüler*innen unterzubringen. Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich gerne bei den Klimascouts, diese treffen sich in einer AG am Mittwoch in der 7. Stunde in Raum 023.

Die Klimascouts

Folgt uns auf Instagram: gymnasiumsulingen.klimascouts

Verfasser: Für die Klimascouts Jana Gromut und Tina Plate