Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Volksbank lobt VR-Abiturpreis aus

In diesem Jahr vergibt die Volksbank eG, Sulingen, wieder den VR-Abiturpreis. Eine Jury, bestehend aus dem Vorstandsvorsitzenden Jörn G. Nordenholz, Vorstandsmitglied Torsten Blietschau, Susann Sudmeyer (Personalentwicklung) und Gunnar Falldorf (Jugendmarketing), bewertete 14 Facharbeiten, die von Schülerinnen und Schülern des jetzigen Abiturjahrgangs des Gymnasiums Sulingen bei der Volksbank eingereicht wurden. Im Anschluss daran fand die zweite Runde dieses "Castings" für den VR-Abiturpreis statt: Acht Personen wurden zu einer Kurzpräsentation ihrer Arbeit in die Volksbank eingeladen. "Uns wurden spannende Themen präsentiert, die aus sehr unterschiedlichen Bereichen wie Geschichte, Sprachen oder Mode kamen.", stellte Nordenholz fest. Nach der mündlichen Vorstellung ihrer Facharbeit beantworteten die Teilnehmer noch Fragen der Jurymitglieder.
Jetzt wurden alle erneut in der Volksbank begrüßt. Jörn G. Nordenholz teilte mit, dass Jonas Fritzensmeier, Kathrin Paesler (beide Sulingen) und Mareike Poppinga (Varrel) die ersten drei Plätze belegt haben. "Wir haben bereits eine exakte Reihenfolge dieser Platzierungen festlegen können, aber diese bleibt bis zur Entlassungsfeier geheim", so Nordenholz weiter. "Ausgelobt wird ein unvergesslicher Tag, der gegebenenfalls zum Thema der Facharbeit passt", verspricht Torsten Blietschau. Außerdem gibt es Geldpreise zu gewinnen.
Bereits jetzt bekamen die anderen Abiturienten ein Präsent überreicht.
Darüber können sich freuen: Mariesol Fumy (Sulingen), Doreen-Franzisca Gaumann (Schwaförden), Maik Hanke (Sulingen), Claas Menke (Asendorf) und Birthe Stamme (Sulingen).

Auf dem Bild von links nach rechts:
Gunnar Falldorf, Mareike Poppinga, Mariesol Fumy, Birthe Stamme, Kathrin Paesler, Doreen-Franzisca Gaumann, Jörn G. Nordenholz, Maik Hanke, Claas Menke, Jonas Fritzensmeier und Susann Sudmeyer.

Verfasser: Knispel