Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Wichtige Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

der Schulbetrieb am Gymnasium Sulingen wird mit Beginn des Unterrichts nach den Weihnachtsferien ab Montag, 11.01.2021 folgendermaßen organisiert:

  • Die Jahrgänge 5 - 12 werden bis Freitag, 29.01.2021 nicht im Präsenzunterricht beschult. Es findet ausschließlich Unterricht im Distanzlernen über Moodle statt. Die Teilnahme ist für jede(n) Schüler*in verpflichtend (Szenario C).

  • Für die Klassenstufen 5 und 6 wird eine Notbetreuung eingerichetet. Erziehungsberechtigte melden ihre Kinder nur in begründeten Fällen per E-Mail an info@gymnasium-sulingen.de bis Freitag, 08.01.2021, 10:00 Uhr zur Notbetreuung an.

  • Der Jahrgang 13 wird bis Freitag, 29.01.2021 vollständig im Präsenzunterricht beschult.
    Der Kultusminister hat in seinem Brief vom Dienstag, 05.01.2021 erklärt, dass bei entsprechenden räumlichen Kapazitäten auch komplette Kurse in der Schule unterrichtet werden können. Für das Gymnasium Sulingen bedeutet das also, dass der komplette 13. Jahrgang in der Schule im Präsenzunterricht beschult wird; die Unterteilung in A- und B-Wochen entfällt damit. Kurse mit mehr als 15 Schüler*innen werden parallel in benachbarten Unterrichtsräumen von der Fachlehrkraft unterrichtet. Die Lehrkräfte teilen die Kurse auf die entsprechenden Unterrichtsräume auf und erstellen einen Sitzplan. Sollten krankheitsbedingt weniger als 16 Schüler*innen anwesend sein, so kann der Unterricht in nur einem Unterrichtsraum stattfinden; ein gesonderter Sitzplan ist in diesem Fall anzufertigen. Der Raumplan wird über die Schulhomepage und der Vertretungsplan über WebUntis / Untis Mobile veröffentlicht.
    Um eine bestmögliche Vorbereitung auf die bevorstehenden Abiturprüfungen zu gewährleisten, bitten wir eindringlich darum, dass Sie sich im Interesse des Infektionsschutzes an die folgenden Regeln halten, die die gültigen Hygienepläne ergänzen, da andernfalls die Beschulung des gesamten Jahrgangs im Präsenzunterricht nicht erfolgen kann:

    • Auf dem Schulweg gelten die allgemeinen AHA-Regeln sowie die von der Bundesregierung mitgeteilten Neuregelungen für die maximale Anzahl von Personen von Zusammenkünften (Haushaltsangehörige + 1 fremde Person), d. h. konkret: Fahrgemeinschaften sind mit maximal einer haushaltsfremden Person möglich.
    • Im Unterricht kann nach Erreichen des festen Sitzplatzes der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
    • Sportunterricht entfällt mit Ausnahme des P5-Prüfungskurses bei Herrn Elvers. Dieser findet als vierstündiger Theoriekurs statt.
    • In Freistunden wird zur bestmöglichen Reduktion von Personenkontakten das Schulgelände nicht verlassen, d. h. es ist für eine ausreichende Verpflegung während der Zeiten des Präsenzunterrichts vorab zu sorgen. Der Aufenthalt während der Freistunden ist in der Pausenhalle (1 Person pro Tisch) oder in den Aufenthaltsbereichen beider Stockwerke des Nebengebäudes unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln möglich. Die Bibliothek bleibt geschlossen.
    • Sofern Unterrichtsausfall entsteht, verbleibt der Kurs in den laut Raumplan zugeteilten Unterrichtsräumen mit Ausnahme der Fachräume. Als zusätzliche Aufenthaltsbereiche während der Mittagspause können die Räume 015 bis 018 im Hauptgebäude genutzt werden.
Nehmen Sie bitte die Informationen auf der Schulhomepage regelmäßig zur Kenntnis.

Darüber hinaus stellen wir Ihnen die vom Kultusminister verfassten Briefe hier zum Download bereit.

  • Brief an die Erziehungsberechtigten
  • Brief an die Schüler*innen der Sekundarstufe I
  • Brief an die Schüler*innen der Sekundarstufe II

  • Raumplan zum Download

    Die Schulleitung