Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Sprachunterricht in Wimbledon

Zum 7. Mal unternahmen 28 Schüler und Schülerinnen der 9. Klassen des Gymnasiums Sulingen eine Reise nach Südengland und London.

An der Südküste in Eastbourne wurde die Gruppe in englischen Gastfamilien unterbracht, wobei der zu Hause gewohnte Standard des Wohnens und der Verpflegung nicht überall vorhanden war – eine der vielen Erfahrungen während des Aufenthalts in Großbritannien. Neben Ausflügen entlang der britischen Südküste bis nach Brighton führte der Weg der Gruppe in diesem Jahr u.a. zu den sehenswerten Schlössern nach Hampton und Hever.

An drei Tagen war die britische Hauptstadt London das Ziel. Zu Fuß, von der Themse aus und auch aus der Luft im „London Eye“ wurde die Metropole erkundet. Während in Greenwich, wo für 2012 einer der Hauptstandorte der olympischen Londoner Sommerspiele angelegt wird, das königliche Observatorium und der Null-Meridian besichtigt wurden, ging es später in Wimbledon um die Spuren, die Steffi Graf und Boris Becker im Tennis-Mekka hinterlassen haben. Mit großer Überraschung, Freude und Genugtuung stellten die SchülerInnen fest, dass sie bei der Führung über die weitläufige Tennisanlage und den weltberühmten „Centre Court“ keinerlei Schwierigkeiten hatten, den umfangreichen Ausführungen der englischen Referentin (ein „Blue Badge Guide“, d.h. eine offizielle Stadtführerin Londons) zu folgen.

An zwei Vormittagen hatten die 9.-Klässler in Eastbourne zusätzlich die Gelegenheit, in kleinen Gruppen ihre Sprachkenntnisse vor Ort und mit englischen Lehrern zu verbessern. Die begleitenden Lehrer Bernhard Middelberg und Jürgen Düker waren mit der Zuverlässigkeit und dem Interesse ihrer SchülerInnen an Land und Leuten während der gesamten Reise sehr zufrieden: „Es hat auch in diesem Jahr wieder sehr viel Spaß gemacht, unseren Schülern und Schülerinnen nachhaltige Begegnungen mit vielen Dingen, die sie seit Jahren im Englischunterricht behandeln, zu ermöglichen.“

Verfasser: Timpke