Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Das Energieprojekt 2022

Seit 1997 wurde das Energieprojekt am Gymnasium Sulingen jährlich durchgeführt. Die Corona-Pandemie hat zu einer zweijährigen Unterbrechung geführt, so dass die 123 Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs im Januar ohne Vorerfahrungen aus dem letzten Jahr ihre Experimente aus den Bereichen regenerative Energien und Umwelt durchführten. Neun Fachlehrkräfte aus den Bereichen Biologie, Chemie und Physik leiteten die Experimentiergruppen an und konnten vor den Osterferien die Ausarbeitungen bewerten. Diese Arbeiten stellen für alle Lernenden eine Vorbereitung auf das Seminarfach dar. Am Energieprojekttag präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Themen anhand der Experimente und digital erstellter Poster vor dem Publikum aus Fachlehrkräften und Lernenden aus dem Jahrgang 10.

Die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs bereiten sich durch den Besuch der Ausstellung auf ihr Energieprojekt im nächsten Jahr vor. Weiterhin besuchten Lehrkräfte des Gymnasiums Bad Nenndorf und dem Ratsgymnasium Osnabrück, MINT-EC-Partnerschulen, die Ausstellung am Gymnasium in Sulingen mit einer Schülergruppe. Die Gäste waren vom Engagement und den Präsentationsfähigkeiten der Sulingen Schülerinnen und Schüler beeindruckt. Das Treffen der Lehrkräfte der MINT-EC-Schulen konnte zur Koordination des BASulOs-MINT-Projektes genutzt werden, das im nächsten Schuljahr von einigen Schülerinnen und Schülern durchgeführt werden soll.

Den sechzehn Fachlehrkräften des Gymnasiums Sulingen gebührt ein Dank, da sie auch in der unterrichtsfreien Zeit für die reibungslose Durchführung des Energieprojekttages sorgten. Ein besonderer Dank geht an die Fachobleute der Biologie, der Chemie und der Physik, die bereits am Vortag mit Unterstützung des Hausmeisters Herr Besenbeck die Räume vorbereiteten und gemeinsam mit Tina Plate die Organisation übernahmen. Die Durchführung eines Energieprojekttages gelingt nicht nur durch das Engagement der Fachlehrkräfte, sondern nur mit Beteiligung des gesamten Kollegiums, das Vertretungsstunden an diesem Tag aufgefangen hat.

Jürgen Düker