Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Werte und Normen-Kurs 13 vergräbt Zeitkapsel im neuen Schulgarten

Im Rahmen einer selbst konzipierten Unterrichtsstunde vergrub der Werte und Normen-Kurs der Jahrgangsstufe 13 eine Zeitkapsel im neu angelegten Schulgarten. Eine Zeitkapsel bezeichnet einen Behälter, der mit ausgewählten Gegenständen befüllt wird, um Personen, die den Behälter in der Zukunft öffnen, ein Bild davon zu vermitteln, wie wir zu unserer Zeit gelebt haben.

Den Anlass dazu gab die Fachlehrkraft Frau Rathmann in Form der Unterrichtsmethode einer „Frei“-Stunde. Dabei obliegt es den Schüler:innen selbst, wie sie die zur Verfügung gestellte Zeit gestalten.

Im Verlauf der Planung zu dieser Unterrichtsstunde der besonderen Art entwickelten wir im Kurs die Idee einer Zeitkapsel: Wir wollten die Dinge festhalten, die uns im Moment beschäftigen: private Dinge, was in der Welt so passiert oder was wir mit der Schule und dem Werte und Normen-Kurs verbinden, damit wir in ein paar Jahren darauf zurückblicken können. Als Kapsel wurde eine Thermoskanne verwendet, die mit Briefen der Schüler:innen befüllt worden ist.

„Ein tolles Abschlussprojekt für einen außergewöhnlichen, wunderbaren Kurs! Wird sind schon jetzt sehr gespannt, welche Gedanken es in die Zeitkapsel geschafft haben und wie es sein wird, diese in ein paar Jahren wieder auszugraben und auf die aktuelle Zeit zurückzuschauen.“, so Frau Rathmann.

Das Ziel des Kurses ist, die Zeitkapsel in zehn Jahren gemeinsam wieder auszugraben.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Garten-AG und Herrn Hesse für die Unterstützung beim Vergraben.

Text: Morris Stöver, Jhg. 13