Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Preisträger des Europäischen Wettbewerbs

Die Klasse 9b nahm unter der Leitung von Frau Knispel am diesjährigen Europäischen Wettbewerb zum Thema „Armut und soziale Ausgrenzung“ teil.

Niedersachsenweit wurden ca. 2700 literarische und künstlerische Einzel- und Gruppenarbeiten eingereicht. In der 9b wurden vier Arbeiten landesweit mit Preisen ausgezeichnet, eine von ihnen bekam sogar aus bundesweiter Ebene einen Preis.

Die Preisträger wurden zur Preisverleihung am 7.Mai in den Niedersächsischen Landtag nach Hannover eingeladen. In einer Rede würdigte der Vizepräsident des Landtags, Dieter Möhrmann, die erbrachten Leistungen aller Teilnehmer des Wettbewerbs. Das Gymnasium Sulingen schnitt hierbei als eine der erfolgreichsten Schulen Niedersachsens ab.

Unter den Preisträgern befanden sich zwei Gruppen- und zwei Einzelarbeiten, die das Thema „Alleingelassen“ vielfältig bearbeiteten. Felix Landwehr, Leif Linderkamp, Dominik Stelter und Niklas Schaar erstellten eine Präsentation mit Bildern und Geschichten, die bundesweit ausgezeichnet wurde. Lisa-Marie Lübke nahm mit einem selbstgezeichneten Manga erfolgreich teil, Lukas Quante, Gavin Breyer und Kevin Nordloh sowie Mattea Stelter hatten mit einer Kurzgeschichte Erfolg.

 

Verfasser: Knispel