Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Aktuelle Politik stand im Mittelpunkt der Klassenfahrt der 10 B

Die aktuelle Politik und die Geschichte Berlins standen im Mittelpunkt der Klassenfahrt der 10 B mit Oberstudienrat Köhler und Studiendirektor Focke in die deutsche Hauptstadt. Eine mehr als zweistündige Rundfahrt gab der Klasse schon am Ankunftstag einen ersten Eindruck von den Bauten im Stadtzentrum und deren Funktionen. Ein Schwerpunkt war der Besuch im Alliierten Museum. Ein Film über die „Luftbrücke“ und die Besichtigung eines Transportflugzeugs, des früheren Original-Grenzübergangs „Checkpoint Charlie“ und eines Spionagetunnels vermittelten neben der Ausstellung über die Berliner Mauer einen Eindruck vom Leben im Zentrum des Kalten Krieges zwischen Ost und West. Nach dem Besuch des Naturkunde- und des Technikmuseums stand ein Ausflug nach Potsdam auf dem Programm. Im Anschluss an eine Schiffstour rund um die Inselstadt erkundete die Klasse den Park Sanssouci einschließlich der Orangerie, dem Belvedere und dem Neuen Palais. Abschließend besuchte die Klasse das Reichstagsgebäude. Nach einem Vortrag im Plenarsaal des Deutschen Bundestages erwartete sie MdB Axel Knoerig zu einer Hausführung und einem Gespräch im Fraktionssaal der CDU. Abends ging es ins Kino und ins Theater. Zwischendurch konnten die Schüler Berlin in kleinen Gruppen auch auf eigene Faust erkunden.

Verfasser: Timpke