Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Theaterprojekt „Nathan der Weise“ vom 08.01.18 bis 12.01.18 sowie Aufführung des Stückes am 13.01.18 um 19.30 Uhr – Sperrung des Schüleraufenthaltsraumes – Kartenverkauf – Spende des Fördervereins der Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

in enger Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Sulingen ist es gelungen, das für das Zentralabitur 2019 vorgesehene Drama „Nathan der Weise“ von G. E. Lessing am 13.01.2018 um 19.30 Uhr im Sulinger Stadttheater zur Aufführung bringen zu können.

Lessings Theaterstück „Nathan der Weise“ ist DAS Theaterstück der literarischen Epoche der Aufklärung. Es ist Lessings Antwort auf Intoleranz, orthodoxe Glaubenssätze und Beschneidung der Meinungsfreiheit. Themen, die in unserer Zeit an Aktualität nichts eingebüßt haben. Im Gegenteil.

Das Theater „Poetenpack“ aus Potsdam bietet das Stück in einer Version gemeinsam mit Komparsen bestehend aus Schülerinnen und Schülern des 11. Jahrgangs an. Die Schülerinnen und Schüler haben das Stück zwischen den Herbst- und Weihnachtsferien im Unterricht behandelt. In einem einwöchigen Theaterworkshop werden sie von Montag (08.01.2018) bis Freitag (12.01.2018) auf diese Rollen vorbereitet. Sie erleben ein besonderes, für sie einmaliges Theaterereignis. Die Komparsen kommen aus den drei Leistungskursen. Insgesamt stehen bei diesem Theaterprojekt (Workshop und Aufführung) also die übergreifen Lernziele Humanität und religiöse Toleranz sowie die Intensivierung der behandelten Abiturlektüre und schließlich die Freude am Theaterspielen im Vordergrund.

Aus diesem Anlass werden zwei Theaterpädagogen und zugleich Schauspieler des Theaters "Poetenpack" aus Potsdam ab Montagmittag mit ca. 20 Schülerinnen und Schülern der EN-Deutschkurse Be, Te und Tk arbeiten. Aufgrund der Nähe zur Bühne findet der Workshop im Schüleraufenthaltsraum statt. Dieser bleibt daher in der kommenden Woche gesperrt. Wir bitten dafür um Verständnis.

Für die beteiligten Schülerinnen und Schüler bietet sich die einmalige Chance, ein vorgegebenes Drama für das Zentralabitur 2019 gemeinsam mit Profischauspielern für eine Aufführung vorzubereiten und an dieser dann auch mitwirken zu dürfen. An den Kosten für den Workshop beteiligt sich neben anderen Sponsoren der Förderverein des Gymnasiums in einem Umfang von 1000 Euro. Vielen Dank dafür!

Das komplette Ensemble wird am Freitag anreisen und die Abschlussproben mit den Schülerinnen und Schülern durchführen.

Am 13.01.2018 um 19.30 Uhr findet die Aufführung des Stückes im Sulinger Stadttheater statt. Da es sich dabei um eine für das Zentralabitur 2019 verpflichtende Lektüre handelt, hat die Fachschaft Deutsch beschlossen, den Besuch der Aufführung für den elften Jahrgang als Pflichtveranstaltung zu setzen. Die Schülerkarten zum Preis von 8 Euro werden über die Deutschlehrkräfte ausgegeben. Bitte halten Sie das Geld dafür möglichst passend bereit.

Darüber hinaus stehen dann noch ca. 80 Restkarten zur Verfügung. Eltern von Komparsen, die das Stück sehen möchten, oder andere Interessierte wenden sich möglichst zu Beginn der Woche über Ihre Kinder an mich.

Stephan Timpke