Gymnasium Sulingen - Startseite

Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Sulingen!

Gymnasium Sulingen
Telefon: 04271/9534-0
Telefax: 04271/9534-111

Stellenausschreibung
Freiwilliges Soziales Jahr - Sport

für das Schuljahr 2014/2015 in Zusammenarbeit mit dem TUS Sulingen
Weitere Informationen


Liste der Ganztags-
angebote für das
Schuljahr 2014/2015: hier



Termine:


Neue Wetterstation
Gymnasium Sulingen


Aktuelle Messdaten:
4-h Temperatur





Zur Anmeldung
für den Newsletter
Berufsorientierung bitte hier klicken

Forum Philosophicum - Philosophie der Zeit

Geschrieben am 24.10.2014 von Timpke

Am 16. Oktober fand im Gymnasium Sulingen wieder das jährliche Forum Philosophicum statt. In einem mit Schülern aus drei Gymnasien vollgepackten Saal sprachen vier Referenten zum Thema „Philosophie der Zeit“. Die Leitung hatte Studienrätin Sibylle Mahrdt-Hehmann. 

Zunächst sprach Prof. Bernd Lindemann von der Universität des Saarlandes zum Thema „Biologie der Zeit und die Innere Uhr“. Der zweite Sprecher, Prof. Sandro Nannini von der Universität Siena, war per Video-Konferenz zugeschaltet. Er bearbeitete das anspruchvolle Thema „Zeit und Bewusstsein“ unter besonderer Berücksichtigung der Relativitätstheorie. Danach referierten Frau SR Mahrdt-Hehmann über „Zeit und Seele bei Aristoteles“ und Dr. Lothar Knatz über Aspekte der „Ästhetischen Zeit in uns“.

Eine lebhafte Diskussion, überwiegend von den Schülern bestritten und unter anderem den „Unbewegten Beweger“ thematisierend, den „Gott der Philosophen“, beschloss die Veranstaltung. Das Forum Philosophicum wird fortgesetzt. Als Thema für 2015 wird „Kommunikation und Philosophie der Sprache“ ins Auge gefasst.

Vorbereitungen auf das Sozialpraktikum: Frau Wöbse und Herr Schilling berichteten vor den 9. Klassen über den Alltag von blinden Menschen

Geschrieben am 23.10.2014 von Timpke

 

„Es ist schon ganz schön kompliziert, mit verbundenen Augen seinen Platz in der Klasse zu finden. Außerdem liegen überall Taschen im Weg“, so die Erkenntnis einer Schülerin einer neunten Klasse. Auch das Schmieren eines Toastbrotes oder das Einschenken von Getränken ist für einen blinden Menschen eine enorme Herausforderung. Diese Erfahrungen machten die Schülerinnen und Schüler, mit denen Herr Schilling kleinere Versuche durchführte, um sich in den Alltag eines Blinden hineinzuversetzen.

Im Rahmen der Vorbereitung auf das Sozialpraktikum war Herr Schilling aus Bremen mit seinem Blindenhund Merlin ins Gymnasium gekommen. Er wurde von Frau Wöbse, der Beauftragten des Blindenvereins Niedersachsen in unserer Region, begleitet und berichtete den Schülerinnen und Schülern des 9. Jahrgangs aus seinem Alltag: von Problemen und Schwierigkeiten, aber auch von technischen Hilfsmitteln, die ihm ein selbstständiges Leben ermöglichen.

Einige Schülerinnen und Schüler meldeten sich, um sich an der „Sammelwoche für die Blinden“ zu beteiligen. Sie werden in Wohnortnähe unter Vorlage einer Berechtigung um eine Spende bitten. Viele notwendige Hilfsmittel werden nämlich nicht von der Krankenkasse übernommen.

Auftaktveranstaltung des BaSulOs-Projektes

Geschrieben am 20.10.2014 von Timpke

An der diesjährigen Auftaktveranstaltung des BaSulOs-Projektes haben acht interessierte Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs unserer Schule mit Freude erfahren können, dass Biologie, Chemie und Physik auch jenseits der Unterrichtsräume eine Menge Spaß bereiten können: Die am 15. und 16.10.2014 stattfindende Veranstaltung in Mardorf in direkter Nähe zum Steinhuder Meer und in Hannover im TechLab hat keine Wünsche der jungen Naturwissenschaftler aller drei beteiligten Schulen offen gelassen. Zunächst haben wir bei schönem Wetter eine ornitologische Radtour von Mardorf nach Winzlar gemacht und dabei erfahren dürfen, dass das Steinhuder Meer als Naturschutzgebiet vielfältige Lebensräume bietet, die der Erhaltung bedrohter Tierarten nützlich sind. Nerze und Frösche konnten in den letzten Monaten und Jahren erfolgreich in den Meerbruchwiesen angesiedelt werden, sodass ihr Fortbestand gesichert ist.

Nach einem gemeinsamen Grillabend sind wir am zweiten Tag unserer Exkursion an die Leibniz Universität Hannover gefahren und konnten im TechLab praktische Erfahrungen bei Versuchen der Elektrotechnik, Physik und des Maschinenbaus sammeln: Wie funktioniert ein CD-Player? Welche Kräfte wirken tatsächlich auf ein Fahrrad? Wie arbeiten Mobilfunktelefone? Warum hören ältere Menschen hohe Töne nicht mehr? Ein absolutes Highlight dürfte auch die Anfertigung von eigenen Gussarbeiten, die aus 1000°C heißem, flüssigem Aluminium gegossen wurden, gewesen sein. Da kam man nicht nur wegen der vielen technischen, physikalischen und chemischen Fragen ein wenig ins Schwitzen! Die Teilnahme an den Praktikumsstationen und ein gemeinsames Mittagessen in der Hauptmensa der Universität haben uns einen kleinen Einblick in die Forschungsarbeiten der naturwissenschaftlichen Fakultäten einer Hochschule geboten und zeigten erste Einblicke in das Studentenleben.

Anmeldung zur DELF-Prüfung 2015

Geschrieben am 17.10.2014 von Timpke

Anmeldeunterlagen sind ab sofort bei Frau Norden erhältlich und demnächst auch auf der Schulhomepage (Fachschaft FRZ à Wettbewerbe/Sprachzertifikateà DELF Diplom à Anmeldeunterlagen) zu finden.

 Annahmeschluss der Anmeldungen bei Frau Norden: Mi., 26.11.2014, 12.15 Uhr

Folgende Prüftermine stehen fest (Termin und Ort der mündlichen Prüfung und Uhrzeiten werden leider frühestens im Dezember 2014, also nach Anmeldeschluss, festgelegt. Bei der schriftlichen Prüfung kann hingegen der Prüfling zwischen den beiden VHS wählen.):

Schriftliche Prüfung :  Sa., 24.01.2015 (an der VHS Syke oder VHS Diepholz)

Mündliche Prüfung :   Sa., 14.02.2015 oder 21.02.2015 (an der VHS Syke oder Diepholz)

Prüfungsgebühren:

Niveaustufe

A1

A2

B1

B2

Kosten (in Euro)

36,-

54,-

60,-

84,-

Für Kinder einkommensschwacher Eltern kann über unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Sukkau, auch eine Bezuschussung zu den Gebühren beantragt werden.

Sprechstunde der Berufsberaterin am 17.10.

Geschrieben am 14.10.2014 von Timpke

Es gibt noch freie Termine bei der Sprechstunde der Berufsberaterin, Frau Ravenstein, am 17.10. Bitte nutzt diesen Service der Arbeitsagentur und tragt euch in die Liste gegenüber von R. 015 ein.

Timpke

Erneute Umweltschulauszeichnung für das Gymnasium Sulingen

Geschrieben am 13.10.2014 von Timpke

 

Das Gymnasium Sulingen ist seit 2002 am „Umweltschule“-Projekt beteiligt. „Nachhaltige Rohstoffe und nachhaltiges Wirtschaften“ ist ein wichtiger Schwerpunkt mit dem seit 19 Jahren laufenden jährlichen Energiepräsentationstag, einer neuen Klimascout-AG, der Schülerfirma „ProEineUmWelt“, Umwelt-AGs, mit Waldprojekttag und Waldjugendspielen in Kooperation mit dem Waldpädagogikzentrum Hahnhorst. Im Rahmen des Projekts „Schule gestaltet Globalisierung“ fand der „Eine-Welt-Tag 2013“ hier am Gymnasium statt und mit Finn Corus konnte ein Schüler des Gymnasiums im Rahmen einer Kooperation mit dem Sonnenkinderprojekt Namibia und den Naturfreunden Bremen einen Klimaworkshop in Namibia mitgestalten.  Für diese herausragende Arbeit erhielt das Gymnasium Sulingen am 7. Oktober  bei der Auszeichnungsveranstaltung  im WPZ Hahnhorst  erneut die nationale und die internationale Auszeichnung. Die Urkunde nahmen für die Schule Josephine Schmidt und Finn Corus entgegen.

Auszeichnungen unserer Schule

MINT-EC-Schule

Europaschule

seit August 2000

Hochbegabung fördern

Gesund Leben Lernen

Informatikunterricht

Globales Lernen

2008 - 2010

Umweltschule Gymnasium Sulingen

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

COMENIUS-Projekt-Schule

2008 - 2010

Europaschule
seit August 2000

Jugend debattiert

Letzte Änderung: 19.02.2014