Gymnasium Sulingen - Startseite

Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Sulingen!

Gymnasium Sulingen
Telefon: 04271/9534-0
Telefax: 04271/9534-111

Stellenausschreibung
Freiwilliges Soziales Jahr - Sport

für das Schuljahr 2014/2015 in Zusammenarbeit mit dem TUS Sulingen
Weitere Informationen


Liste der Ganztags-
angebote für das
Schuljahr 2014/2015: hier



Termine:


Neue Wetterstation
Gymnasium Sulingen


Aktuelle Messdaten:
4-h Temperatur





Zur Anmeldung
für den Newsletter
Berufsorientierung bitte hier klicken

Sprechstunde der Berufsberaterin am 26.11.

Geschrieben am 19.11.2014 von Timpke

Liebe Schülerinnen und Schüler,

es gibt noch freie Termine für die nächste Sprechstunde der Berufsberaterin am 26.11.2014. Bitte tragt euch in die Liste gegenüber von Raum 015 ein.

Musikalischer Nachmittag

Geschrieben am 18.11.2014 von Timpke

Am 20.November um 17.00 Uhr im Raum 202 findet das Treffen und Musizieren von vielen jungen Solisten, wie auch von Schülern und Schülerinnen der Theater AG und AG Singeklasse statt. Über reges Interesse und viele Zuhörer würden wir uns sehr freuen Lachend!

In Namen aller Mitwirkenden - Liga Kravale-Michelsohn

Kreismeisterschaften im Fußball: Gymnasium Sulingen erringt 4. Platz

Geschrieben am 18.11.2014 von Timpke

Hintere Reihe, von links,: Herr Michelis, Alexander Pässler, Louis Bock, Renaz Sasmaz, David Kinner, Luca Bei der Kellen (Schiedsrichter), Marius Niemeyer (Schiedsrichter), Tasjan Pieper (Schiedsrichter). Vordere Reihe: Luis Lengauer, Timo Hibbeler, Lennart Greifenberg, Devin Schmidt, Fynn Semper.

Als Ausrichter der diesjährigen Kreismeisterschaften im Fußball der 7. und 8. Klassen des Landkreises Diepholz erspielte sich unsere Mannschaft einen vierten Platz. In einem spannenden und sehr knappen Halbfinalspiel unterlag das Gymnasium Sulingen der Mannschaft der HRS Twistringen mit 0:1. Das Spiel begann vielversprechend, da Lennart Greifenberg zu Beginn leider nur den Pfosten traf. In der 4. Minute erspielte sich die HRS dann das 0:1. Aber auch danach ließ unsere Auswahl nicht locker und David Kinner traf ein weiteres Mal Aluminium. Am Ende mussten wir uns aber geschlagen geben.

In der Gruppenphase sah es zuvor ganz anders aus. Alle drei Spiele wurden sicher und auch zu Null gewonnen. Lennart und David erzielten die Tore beim 2:0 im ersten Spiel gegen die OBS Schwaförden/Ehrenburg und Fynn Semper und David (2x) besiegelten den 3:0 Sieg über die GTS 2001 Syke. Im letzten Match ging es dann um den Einzug ins Halbfinale gegen die Realschule Diepholz. Timo Hibbeler leitete es mit einer akrobatischen kampfsportähnlichen Volleyeinlage zum 1:0 ein und es wurde von Lennart mit einem Tor in letzter Sekunde zum 2:0 erfolgreich besiegelt. Da war es nur ein kleiner Trost für unsere 9-köpfige Mannschaft, die mit sehr großem Kampf- und Teamgeist glänzte, letztendlich gegen den diesjährigen Turniersieger verloren zu haben.

Urkunden für die ersten Klimascouts

Geschrieben am 11.11.2014 von Timpke

Im letzten Schuljahr ließ sich eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Sulingen zu Klimascouts ausbilden. Die Ausbildung erfolgte im Klimahaus Bremerhaven durch Mitarbeiter der Deutschen Klimastiftung und der Naturfreunde Bremen.

Jetzt erhielten aus der Hand von Dr. Michael Heiß von den Naturfreunden Bremen die ersten Klimascouts des Gymnasiums ihre Urkunden. Die Gruppe arbeitet weiterhin als AG für den Klimaschutz und möchte sich auch an der Ausbildung weiterer Klimascouts an ihrer Schule beteiligen.

Außerdem soll in Partnerschaft mit den Naturfreunden der Kontakt zu Schulen und Klimascouts in Namibia ausgebaut werden, u.a. über Videokonferenzen und Online-Chats.

Von links: Dr. Michael Heiß von den Naturfreunden Bremen, betreuende Lehrerin Margot Wilhelmi, Klimascouts Josephine Schmidt, Nina Gerken, Finn Corus, Maximilian Albers, Anastassia Trikin, Alexander Krause, Studiendirektor Jürgen Düker, Klimascout Liam Behnke.

Forum Philosophicum - Philosophie der Zeit

Geschrieben am 24.10.2014 von Timpke

Am 16. Oktober fand im Gymnasium Sulingen wieder das jährliche Forum Philosophicum statt. In einem mit Schülern aus drei Gymnasien vollgepackten Saal sprachen vier Referenten zum Thema „Philosophie der Zeit“. Die Leitung hatte Studienrätin Sibylle Mahrdt-Hehmann. 

Zunächst sprach Prof. Bernd Lindemann von der Universität des Saarlandes zum Thema „Biologie der Zeit und die Innere Uhr“. Der zweite Sprecher, Prof. Sandro Nannini von der Universität Siena, war per Video-Konferenz zugeschaltet. Er bearbeitete das anspruchvolle Thema „Zeit und Bewusstsein“ unter besonderer Berücksichtigung der Relativitätstheorie. Danach referierten Frau SR Mahrdt-Hehmann über „Zeit und Seele bei Aristoteles“ und Dr. Lothar Knatz über Aspekte der „Ästhetischen Zeit in uns“.

Eine lebhafte Diskussion, überwiegend von den Schülern bestritten und unter anderem den „Unbewegten Beweger“ thematisierend, den „Gott der Philosophen“, beschloss die Veranstaltung. Das Forum Philosophicum wird fortgesetzt. Als Thema für 2015 wird „Kommunikation und Philosophie der Sprache“ ins Auge gefasst.

Vorbereitungen auf das Sozialpraktikum: Frau Wöbse und Herr Schilling berichteten vor den 9. Klassen über den Alltag von blinden Menschen

Geschrieben am 23.10.2014 von Timpke

 

„Es ist schon ganz schön kompliziert, mit verbundenen Augen seinen Platz in der Klasse zu finden. Außerdem liegen überall Taschen im Weg“, so die Erkenntnis einer Schülerin einer neunten Klasse. Auch das Schmieren eines Toastbrotes oder das Einschenken von Getränken ist für einen blinden Menschen eine enorme Herausforderung. Diese Erfahrungen machten die Schülerinnen und Schüler, mit denen Herr Schilling kleinere Versuche durchführte, um sich in den Alltag eines Blinden hineinzuversetzen.

Im Rahmen der Vorbereitung auf das Sozialpraktikum war Herr Schilling aus Bremen mit seinem Blindenhund Merlin ins Gymnasium gekommen. Er wurde von Frau Wöbse, der Beauftragten des Blindenvereins Niedersachsen in unserer Region, begleitet und berichtete den Schülerinnen und Schülern des 9. Jahrgangs aus seinem Alltag: von Problemen und Schwierigkeiten, aber auch von technischen Hilfsmitteln, die ihm ein selbstständiges Leben ermöglichen.

Einige Schülerinnen und Schüler meldeten sich, um sich an der „Sammelwoche für die Blinden“ zu beteiligen. Sie werden in Wohnortnähe unter Vorlage einer Berechtigung um eine Spende bitten. Viele notwendige Hilfsmittel werden nämlich nicht von der Krankenkasse übernommen.

Auszeichnungen unserer Schule

MINT-EC-Schule

Europaschule

seit August 2000

Hochbegabung fördern

Gesund Leben Lernen

Informatikunterricht

Globales Lernen

2008 - 2010

Umweltschule Gymnasium Sulingen

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

COMENIUS-Projekt-Schule

2008 - 2010

Europaschule
seit August 2000

Jugend debattiert

Letzte Änderung: 19.02.2014