Benutzer:

Passwort:

 

Allgemein

Rekordbeteiligung bei Fußballturnier von Jugend trainiert für Olympia in Sulingen

Insgesamt sechs Fußballturniere in verschiedenen Wettkampfklassen (WK) trugen Schüler des Landkreises kürzlich in Sulingen aus. Von den Wettbewerben von Jugend trainiert für Olympia im Sportpark meldet Kay Sbresny, Beauftragter für den Schulfußball im Landkreis Diepholz, eine Rekordbeteiligung. 27 Mannschaften von neun Schulen wetteiferten um Teilnahme am Bezirksentscheid und bewiesen dabei sportlichen Ehrgeiz. Besonders erfolgreich dabei die Teams des Gymnasiums Sulingen. In der WK 2 Jungen (Jahrgang 2002 bis 2004) gingen acht Schulen an den Start. Am Ende setzte sich das Gymnasium Sulingen mit 1:0 gegen die Graf-Friedrich-Schule Diepholz durch. Die Sulinger qualifizierten sich damit für den Bezirksentscheid am 29. Mai in Hemmingen.

Die Schüler der WK 4 Jungen (2006 bis 2008) waren schnell am Ziel: Laut Sbresny gab es nur ein Spiel, in dem sich das Gymnasium Sulingen souverän mit 11:0 gegen die Syker Realschüler durchsetzte. Der Bezirksentscheid ist am 31. Mai in Sulingen. In der WK 2 Mädchen traten vier Schulen gegeneinander an. Am Ende siegten die Gymnasiastinnen aus Sulingen gegen die Konkurrenz aus Bruchhausen-Vilsen. Der Bezirksentscheid ist am 15. Mai in Algermissen. Dort müssen einen Tag später auch die Mädchen (WK 4) ran.

In der WK 3 Mädchen verzeichneten die Veranstalter ebenfalls vier Schulen. Auch hier bewiesen die Schüler des Sulinger Gymnasiums ihr sportliches Talent und errangen den Sieg gegen das Gymnasium Bruchhausen-Vilsen. Der Bezirksentscheid für diese Gruppe ist am 30. Mai in Hameln.

Bei der WK 4 Mädchen unterlag das Gymnasium Sulingen der Mannschaft von der Realschule Syke.

Aus der Sulinger Kreiszeitung vom 07.05.2018